leuchtmörtel gussmörtel

Guss-Leuchtmörtel gelbgrün leuchtend V.3

Gießen Sie leuchtende Leuchtbeton Kunstwerke! Der ColuxGlow Leuchtmörtel gelbgrün ist bei Helligkeit weiß und leuchtet im Dunkeln in einem intensiven gelb-grünen Farbtonen.

Mit diesem tollen Material ist die Herstellung von Plastiken, Skulpturen, Fliesen und dekorativen Objekten, die in der Dunkelheit leuchten, spielend einfach.

Der ColuxGlow Leuchtmörtel besteht aus einer Mörtel Pulvermischung zum Anrühren mit einer mitgelieferten Mischflüssigkeit.

Der abgemischte Leuchtbeton ist im frischen Ansatz gießfähig.

Die Verarbeitungszeit liegt bei ca. einer halben Stunde. Zur Herstellung größerer Formteile können mehrere Ansätze nacheinander angerührt und in der Form zusammengegeossen werden.

Der Leuchtbeton nimmt bei Tageslicht die Energie auf und leuchtet Nachts. Das Gießvolumen der Betonmischung hat gut 0,25 Liter.

 

Set 500 Gramm Pulver und 200 ml Mischflüssigkeit

VERSION 3 FÜR STARKES LEUCHTEN UND HÄRTE

Leuchtmörtel gelbgrün für Leuchtbeton V.3

19,95 €

39,90 € / kg
  • 1,01 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

LEUCHTMÖRTEL - Version 3

 

Pulvermörtel  (zum Anrühren) zur fließenden Verarbeitung – Aushärtung beginnt nach 15 Minuten!

Lieferumfang: 0,5 kg Leuchtmörtel und 150-200 ml Anmachflüssigkeit 
Der angesetzte Mörtel ergibt ein Volumen von ca. 0,25 Liter Gießmasse. Wir empfehlen portionsweise anzusetzen und innerhalb von 5 Minuten zu verarbeiten!
Das Mischverhältnis von Mörtel und Anmachflüssigkeit liegt gewichtsmäßig im Verhältnis 3:1 bis 4:1. Zügiges anrühren bis eine klumpen-freie, weiche und fließende Gießmasse vorliegt.  Zu wenig Flüssigkeit führt zur Rissbildung – Beispiel:  25 ml der Flüssigkeit vorlegen und dann 100 Gramm vom Pulver hineingeben und mischen!
Achtung! Den Beton nicht nachträglich mit Leitungswasser verdünnen! Nur die mitgelieferte Mischflüssigkeit zum Anrühren verwenden! Der abgemischte Beton hat eine Verarbeitungszeit von etwa 15 Minuten. Währen dieser Phase ändert sich die Konsistenz der Masse nur langsam. Sie wird immer zähflüssiger bis die Aushärtung einsetzt. In diesem fortgeschrittenen Stadium darf keine weitere Flüssigkeit mehr hinzugesetzt werden! 
TIPP: Sie können aber mehrere frische Ansätze nacheinander ansetzen und in derselben Form zusammengießen.
Der Beton zieht sich beim Aushärten etwas zusammen. Weiche Gießformen sind am besten geeignet – siehe Arbeitsmittel.
Schon nach einer viertel Stunde setzt die Aushärtung (Abbindung) ein und nach zwei Stunden löst sich bereits der Guss vom Rand der Form. 
Um eine Schädigung des Guss-Objekts zu vermeiden empfehlen wir das Entschalen nach 24 Stunden. Dann können mechanische Ausbesserungen durchgeführt werden z.B. mit einem Stemmeisen oder Feile oder Schleifpapier. Die vollständige Aushärtung und mechanische Belastbarkeit kommt nach ein paar Tagen.
Arbeitsmittel: Plastikschale z.B. Joghurtbecher oder Gummischale für die Mörtelmischung, Rührstab aus Holz oder Metall. Gißmörtel direkt aus der Schale gießen. Als Gußformen eignet sich elastische Formen aus Gummi, Silikon und Polyethylen. 
Sicherheit: keinen Staub einatmen.